Berlin-Blog

Die Berliner Stadtlandschaft verändert sich rasant. Das Kunst- und Kultur-Angebot ist riesig. An dieser Stelle möchte ich Ihnen meine ganz persönliche Auswahl interessanter Nachrichten aus Berlin und Brandenburg vorstellen - schwerpunktmäßig aus den Bereichen Architektur, Denkmalpflege, Kulturgeschichte, Ausstellungen, Stadtkultur und Kunst. Vieles davon können Sie auch im Rahmen meiner Führungen erleben.

SchlosskuppelDer Schlossneubau schreitet voran. Dank einer großzügigen Einzelspende kann jetzt die im Rohbau bereits fertiggestellte Kuppel auch mit dem historisierenden Baudekor ausgestattet werden. Die Kuppel wurde 1854 von Friedrich August Stüler im Auftrag Friedrich Wilhelm IV. für die darunter befindliche Schlosskapelle errichtet.

Für Irritationen sorgt dabei vor allem die Absicht, auch das Kreuz auf der Kuppelspitze rekonstruieren zu wollen. So wird argumentiert, dass das christliche Symbol nicht zu dem überkonfessionellen Charakter des geplanten Humboldt Forums passe. Und noch schlimmer: Dass hier womöglich ungute Assoziationen an die häufig koloniale Entstehungsgeschichte der ethnologischen Sammlungen geweckt werden, die hier künftig präsentiert werden.

Von solchen Nebenschauplätzen abgesehen scheint die Schlossbaustelle aber weitestgehend im Plan zu sein. Freilich birgt der Innenausbau noch einige Risiken. Insgesamt sind 595 Millionen an Bundesmitteln bewilligt worden. Der Mehraufwand für die Wiederherstellung der drei historischen Schlossfassaden, der Kuppel und des Schlüterhofs wird überwiegend vom Förderverein Berliner Schloss e.V. eingeworben und an den Bauträger, die Stiftung Berliner Schloss-Humboldtforum, überwiesen. Rechnete man bisher immer mit einem Betrag von 80 Millionen Euro, so geht der Förderverein mittlerweile von 105 Millionen aus, von denen noch 35 Millionen fehlen.

http://berliner-schloss.de/spenden-system/spendenstand/

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren